Video der Woche: Carl Anderson mit ›Jesus Christ Superstar‹

-

Video der Woche: Carl Anderson mit ›Jesus Christ Superstar‹

- Advertisment -

Carl Anderson Jesus Christ SuperstarTim Rice und Andrew Lloyd Webber waren ein Musical-Traumpaar: Und schufen mit „Jesus Christ Superstar“ eine unvergessene Rockoper.

Heute wird Tim Rice 75 Jahre alt. An Andrew Lloyd Webbers Seite schuf er legendäre Texte für zahlreiche Musicals, in der Rock-Kultur tat er sich vor allem durch seinen wichtigen Anteil an der Rockoper „Jesus Christ Superstar“ hervor.

1971 wurde das Stück uraufgeführt, auf der ersten LP-Version sang Ian Gillen von Deep Purple die Rolle des Jesus. Die Verfilmung von 1973 strotzt nur so vor Hippie-Flair und souligen Rock’n’Roll-Nummern. Ted Neeley als Jesus und Carl Anderson als Judas gelten bis heute als Paradebesetzung dieser zweier Figuren.

Im ‚Video der Woche‘ gibt es heute den Titelsong ›Jesus Christ Superstar‹ aus dem Film zu sehen und zu hören.

1 Kommentar

  1. Besonders empfehlenswert ist die bereits oben erwähnte Rockversion mit Ian Gillan als Jesus. Interessant ist auch dass bei dieser Version Gary Glitter einen Priester singt (sic), allerdings nennt er sich hier „Paul Raven“.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Rückblende: The Rolling Stones mit ›Let It Loose‹

„Ich verstand hinterher nicht wirklich, worum es da ging“, sagt Texter Mick Jagger über einen Track auf EXILE ON...

Ghost: Neues Video zu ›Life Eternal‹

Seht hier den neuen schwarz-weiß Clip von Ghost. Zum Song ›Life Eternal‹ vom 2018 erschienenen Album PREQUELLE haben Ghost um...

Thunder: Livestream und Q&A

Neben Livesongs des neuen Albums ALL THE RIGHT NOISES werden auch die brennenden Fragen der Fans beantwortet. Die Veröffentlichung ihres...

Snowy White im Interview: Gegen den Zerfall | uncut

Es gibt so Gespräche, da entzündet sich plötzlich ganz unerwartet ein Funke der Verbindung. Das Interview mit Snowy White...
- Werbung -

Lord Bishop Rocks: Cover von ›Where Did You Sleep Last Night‹

Lord Bishop Rocks hat vor kurzem eine Coverversion von ›Where Did You Sleep Last Night‹ veröffentlicht. Das Original stammt...

Pink Floyd: Nerd-Leitfaden zu THE DARK SIDE OF THE MOON

Wir haben unsere Hirne zermartert, Experten befragt und das Internet leergesogen,um euch 20 Fakten zu präsentieren, die ihr wirklich...

Pflichtlektüre

Top Ten: Die besten Songs zum Tag des Kusses

Heute ist internationaler Tag des Kusses. Für die süßen...

Neuigkeiten zu: Blackfield

Bei Blackfield verwirklichen Steven Wilson (Porcupine Tree) und der...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen