Neuauflage von AMUSED TO DEATH

-

Neuauflage von AMUSED TO DEATH

- Advertisment -

roger-waters-e1476443488755Im Juli wird Roger Waters AMUSED TO DEATH wiederveröffentlichen. In einem Clip spricht der Sänger über sein drittes Solowerk aus dem Jahr 1992.

Auf seinem Konzeptalbum AMUSED TO DEATH setzte sich Roger Waters 1992 mit der Thematik der Medienabhängigkeit und Unterhaltungssucht auseinander. „Die Kritik, die ich vor über 20 Jahren mit meinem Album äußerte, hat heute leider immer noch Gültigkeit. Wahrscheinlich ist es 2015 sogar noch wichtiger, sich die Probleme zu vergegenwärtigen als damals“, erklärt Waters. Demzufolge war die Neuauflage der Platte ein logischer Schritt.

AMUSED TO DEATH wird am 27. Juli in remasterter Form als CD, Blu-ray Audio, Doppel-LP, limitierte Picture Disc und Download erscheinen. Auf dem Album sind Größen wie Jeff Beck und Don Henley als Gäste vertreten.

Seht hier, was Roger Waters über AMUSED TO DEATH zu sagen hat:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Pink Floyd: Nerd-Leitfaden zu THE DARK SIDE OF THE MOON

Wir haben unsere Hirne zermartert, Experten befragt und das Internet leergesogen,um euch 20 Fakten zu präsentieren, die ihr wirklich...

Video der Woche: The Rolling Stones 1965 mit ›Paint It Black‹

Heute hätte Brian Jones, Gründungsmitglied der Rolling Stones, Geburtstag. In Gedenken an den grandiosen und viel zu früh verstorbenen...

Lynyrd Skynyrd: One More From The Road

1975. Ein Blutbad bahnt sich an. Lynyrd Skynyrd trinken – und zwar so richtig – an der Hotelbar: Pfefferminzschnaps,...

The Black Crowes – SHAKE YOUR MONEY MAKER (30th Anniversary)

Geschwisterliebe Als die Black Crowes 1990 ihren Erstling SHAKE YOUR MONEY MAKER auf die Fans losließen, stand die Rockgitarre insbesondere...
- Werbung -

Review: Alice Cooper – DETROIT STORIES

Unser Interview mit Alice Cooper lest ihr in der aktuellen Ausgabe von CLASSIC ROCK! Man kann sich ja bekanntlich neu...

Billy Gibbons: ›Rattlesnake Shake‹ live mit Steven Tyler

In Gedenken an den verstorbenen Peter Green gaben Steven Tyler und Billy Gibbons vor circa einem Jahr gemeinsam den...

Pflichtlektüre

Guns N‘ Roses: Steven Adlers Höhen und Tiefen

Der Ex-Guns N’Roses-Drummer hat, sein Nach­name ist hier Programm,...

Review: Lou Reed – TRANSFORMER/BERLIN…

Erster Teil der noch von Lou Reed klangtechnisch aufbereiteten...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen