Review: Laura Cox – BURNING BRIGHT

-

Review: Laura Cox – BURNING BRIGHT

- Advertisment -

Laura Cox Burning Bright

Southern Hard Blues

Wer nur ihre Musik hört und sonst nichts über sie weiß, wird kaum glauben, dass es sich bei Laura Cox um eine junge Gitarren-Lady handelt – so erwachsen und gut abgehangen klingt ihr Classic Rock. Auf ihrem zweiten Album, BURNING BRIGHT, zelebriert die einst über YouTube bekannt gewordene Gitarristin und Sängerin genau das, was auch schon ihr Debüt HARD BLUES SHOT (2017) auszeichnete: eine coole, zeitlose Mischung aus Classic-, Hard- und Bluesrock, verfeinert mit einer Prise Country. Kein Wunder: Zu ihren Haupteinflüssen zählt sie ZZ Top, Lynyrd Skynyrd, Aerosmith, Guns N’ Roses, AC/DC, Sheryl Crow und Joe Bonamassa. Sie selbst bezeichnet ihren Stil als „Southern Hard Blues” – da passt es gut ins Bild, dass ein Song ›Back Luck Blues‹ heißt und ein anderer ›Freaking Out Loud‹. Ersterer fungiert auch als erste Single und lässt sich als Mischung aus AC/DC, Danko Jones und Joan Jett beschreiben. Letzterer legt in puncto Groove sogar noch eine Schippe drauf und zeigt, dass diese Dame wirklich Feuer unterm Hintern hat. Da passt der Plattentitel BURNING BRIGHT wie der Arsch auf den Eimer.

7/10
Elmar Salmutter

Laura Cox
BURNING BRIGHT
EARMUSIC/EDEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Pink Floyd: Nerd-Leitfaden zu THE DARK SIDE OF THE MOON

Wir haben unsere Hirne zermartert, Experten befragt und das Internet leergesogen,um euch 20 Fakten zu präsentieren, die ihr wirklich...

Video der Woche: The Rolling Stones 1965 mit ›Paint It Black‹

Heute hätte Brian Jones, Gründungsmitglied der Rolling Stones, Geburtstag. In Gedenken an den grandiosen und viel zu früh verstorbenen...

Lynyrd Skynyrd: One More From The Road

1975. Ein Blutbad bahnt sich an. Lynyrd Skynyrd trinken – und zwar so richtig – an der Hotelbar: Pfefferminzschnaps,...

The Black Crowes – SHAKE YOUR MONEY MAKER (30th Anniversary)

Geschwisterliebe Als die Black Crowes 1990 ihren Erstling SHAKE YOUR MONEY MAKER auf die Fans losließen, stand die Rockgitarre insbesondere...
- Werbung -

Review: Alice Cooper – DETROIT STORIES

Unser Interview mit Alice Cooper lest ihr in der aktuellen Ausgabe von CLASSIC ROCK! Man kann sich ja bekanntlich neu...

Billy Gibbons: ›Rattlesnake Shake‹ live mit Steven Tyler

In Gedenken an den verstorbenen Peter Green gaben Steven Tyler und Billy Gibbons vor circa einem Jahr gemeinsam den...

Pflichtlektüre

Rückblende: Led Zeppelin – ›Swan Song‹

Entstanden während der Sessions zu PHYSICAL GRAFFITI 1974, von...

Aerosmith: Steven Tyler zeigt Video zu Countrysingle ›Love Is Your Name‹

Steven Tyler hat den offiziellen Clip zu seinem neuen...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen